Diese Stellenanzeige ist abgelaufen. Finden Sie hier zahlreiche ähnliche Jobs.

MTA/BTA (m/w) für histologisches Labor in der Pathologie (Gewebehandling, Histologie, Immunhistochemie)

 TU München  81675 München
MTA/BTA (m/w) für histologisches Labor gesucht

Am Institut für allgemeine Pathologie und pathologische Anatomie der TU München ist ab 15.02.2017 eine Stelle in Vollzeit, zunächst befristet für 2 Jahre, für eine/n MTA / BTA (m/w) zu besetzen.

Das anspruchsvolle und abwechslungsreiche Aufgabengebiet umfasst u.a. folgende Tätigkeiten:
  • Assistenz im Zuschnittbereich größerer Gewebeproben oder OP-Präparate
  • Bedienung der Geräte im histologischen Labor
  • Herstellung von Paraffin- (auch Großflächen-) und Gefrierschnitten
  • Durchführung von Standard- und Spezialfärbungen
  • Archivierung von Block- und Schnittmaterial
  • Erfassung der Dokumentation der Probeneingänge und Qualitätsmanagement
  • Immunhistochemie
  • Mitarbeit in der Gewebebank des MRI
Wir sind ein engagiertes und eng zusammenarbeitendes Team, das als zentrales Pathologielabor das Universitätsklinikum Rechts der Isar betreut und somit das gesamte Probenspektrum bieten kann.

Die zunächst für 2 Jahre befristete Stelle ist geeignet für eine/n engagierte/n MTA/BTA mit abgeschlossener Ausbildung, möglichst mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Pathologie (Gewebehandling, Histologie, Immunhistochemie).
Wir wünschen uns eine zuverlässige Persönlichkeit mit ausgeprägter Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie einer sorgfältigen und eigenverantwortlichen Arbeitsweise.
Wir bieten ein technisch neuwertig ausgestattetes Labor mit modernen Geräten und vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgabengebieten.
Die Vergütung erfolgt nach den Bestimmungen des TV-L.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Die TUM strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.
Für weiterführende Informationen steht Ihnen Frau Anette Haas, medizinisch-technische Leiterin des histologischen Eingangslabors (+49 89 4140- 4167), oder Frau OÄ Dr. Carolin Mogler, ärztliche Leitung des Labors (+49 89 4140 - 4166) zur Verfügung.

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 25.01.2017 an folgende Adresse: Institut für allgemeine Pathologie der TU-München, Prof. Dr. H. Weichert, z.Hd. Frau Haas, Trogerstraße 18, 81675 München oder per E-Mail an: renate.krummeck@tum.de



 
Gewünschter Bewerbungszugang:
Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 25.01.2017 an folgende Adresse: Institut für allgemeine Pathologie der TU-München, Prof. Dr. H. Weichert, z.Hd. Frau Haas, Trogerstraße 18, 81675 München
oder per E-Mail an: renate.krummeck@tum.de
Kontakt für Bewerbungen
Für weiterführende Informationen steht Ihnen Frau Anette Haas, medizinisch-technische Leiterin des histologischen Eingangslabors (+49 89 4140- 4167), oder Frau OÄ Dr. Carolin Mogler, ärztliche Leitung des Labors (+49 89 4140 - 4166) zur Verfügung.
 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf jobvector

Über TU München

Universitätinstitut

Mehr über die TU München

Täglich neue Jobs per E-Mail erhalten

Stichworte:
Filter: